Welt der Verpackung

Die Verpackung ist eine Erfolgsgeschichte.

Frosch Spülmittel für saubere Meer

Werner&Mertz GmbH
Produkt ist auf dem Markt

Pluspunkte für Nachhaltigkeit

Die Flaschen bestehen zu 100 % aus recyceltem PET-Kunststoff. 80 % davon stammen aus dem besonders effizienten und hochwertigen „Bottle-to-Bottle“-Kreislauf (siehe Frosch Zitronen Reiniger), 20 % aus dem Gelben Sack.

Beim Verschluss verzichtete das Unternehmen zum ersten Mal auf das markenspezifische Grün. Der Verzicht auf die Farbe hat den Weg für ein hochwertigeres Rezyklat freigemacht.

Aus dem gleichen Grund wurde auch auf eine Einfärbung der Flasche verzichtet. Die Farbgebung erfolgt stattdessen durch ein PET-Sleeve.

Ein wirksamer Nachhaltigkeitsfaktor mit großem Effekt ist zudem, dass Frosch Nachfüllbeutel anbietet. Nachfüllbeutel benötigen im Vergleich zur Flasche deutlich weniger Material und Energie bei der Produktion. Zudem sind sie leichter und sparen so Transportkosten.

  • Gefertigt aus 100 % recyceltem PET-Kunststoff, 80 % aus dem „Bottle-to-Bottle“-Kreislauf und 20 % aus dem Gelben Sack.
  • Verschluss verzichtet auf markenspezifische Farbgebung und ermöglicht so hochwertigere Rezyklate.
  • Keine Einfärbung der Flasche, um hochwertigere Rezyklate zu ermöglichen. [Die Einfärbung erfolgt über ein PET-Sleeve.]
  • Kein Einsatz von Additiven, Zusatzstoffen oder Klebstoffen, die das Material verändern.
  • 70 % Energieersparnis gegenüber Neu-PET.
  • Das Angebot von Nachfüllbeuteln ermöglicht deutliche Nachhaltigkeitsvorteile (Materialaufwand, Produktionsaufwand, Transportbilanz).

Das sagt das Unternehmen

  • Mit einem durchdachten Design-for-Recycling und konsequentem Verzicht auf Störstoffe können die Wertstoffkreisläufe stabil gehalten werden.
  • Die Verwendung von Rezyklat spart Neumaterialien, die unter hohem Energieaufwand hergestellt werden. Energie-Ersparnis bei PET ca. 70 %.
  • Das Ziel von Werner&Mertz: Bis 2025 alle Kunststoffverpackungen auf 100 % Rezyklat umstellen.

Nach oben