Welt der Verpackung

Die Verpackung ist eine Erfolgsgeschichte.

Coca-Cola Glasflasche

Coca-Cola GmbH
Produkt ist auf dem Markt

Pluspunkte für Nachhaltigkeit

Die Glasflaschen, die Coca-Cola verwendet, enthalten im Durchschnitt 59 % recyceltes Glas und sind heute deutlich leichter als frühere Varianten. Die 1 Liter Coca-Cola Glasflasche wiegt 800 g und wird künftig in Deizisau abgefüllt. Die 1 Liter Glasflasche, die in den 1980er Jahren abgefüllt worden ist, wog 915 g.

Das sagt das Unternehmen

  • Alle Verpackungen von Coca-Cola Deutschland aus PET, Glas, Weißblech und Aluminium sind recycelbar. 99,9 % der Verpackungen sind bepfandet. Sie kommen über das Pfandsystem zurück und werden wieder befüllt (Mehrweg) oder dem Recyclingkreislauf zugeführt (Einweg).
  • Wir setzen auf einen Mix aus Einwegpfand- und Mehrwegpfandverpackungen. Mehrweg ist ein wichtiger Bestandteil im Verpackungs-Mix von Coca-Cola in Deutschland.
  • Mehrwegflaschen werden gereinigt und wiederbefüllt.
  • Die Nachfrage nach Getränken in Glas steigt wieder. Deshalb investiert Coca-Cola in Glas und nimmt 2019 in Deutschland gleich zwei neue Glasabfüllungen in Betrieb.
  • In Deutschland gibt es Glasflaschen aus dem Hause Coca-Cola in den Größen: 0,2 Liter, 0,25 Liter, 0,3 Liter, 0,33 Liter, 0,5 Liter, 0,75 Liter sowie neu Coca-Cola und Coca-Cola Zero Sugar in 1 Liter.
  • Coca-Cola arbeitet fortlaufend daran, das Gewicht und den Materialeinsatz bei den Verpackungen zu reduzieren. Das gilt für Einweg- und für Mehrwegverpackungen.
  • 2018 betrug der Mehrweganteil von Coca-Cola 39,9 %. Damit liegt Coca-Cola deutlich über dem Branchendurchschnitt der Erfrischungsgetränke.

Nach oben